Mitsubishi Turbolader

Turbolader für Mitsubishi Outlander ASX 2.2 DI-D 103 KW 140 PS 150 PS 177 PS 4N14 49335-01123 49335-01122 49335-01121 49335-01120

Technische Daten >>>
Model: ASX, Outlander
Motor: 2.2 Di-D 4WD, 2.2 DI-D
Motorkennbuchstabe: 4N14
Hubraum / Leistung: 103 KW, 140 PS / 110 KW, 150 PS / 130 KW, 177 PS 2268 ccm 2.2 l
Marke: Mitsubishi
Teilenummer: 49335-01123 49335-01122 49335-01121 49335-01120
Vergleichsnummer: MITSUBISHI 1515A238
Motorleistung: 103 kW / 140 PS, 110 kW / 150 PS, 130 kW / 177 PS

Turbolader für CITROËN C4 Aircross 1.8 HDI Mitsubishi ASX Lancer VIII 1.8 DI-D Peugeot 4008 1.8 HDI 110 KW 150 PS 49335-01003 49335-01002 49335-01001 49335-01000

Technische Daten >>>
Model: ASX, Outlander, CITROËN C4 AIRCROSS 1.8 HDi, CITROËN C4 AIRCROSS 1.8 HDi 150 AWC, MITSUBISHI ASX 1.8 DI-D, MITSUBISHI ASX 1.8 DI-D 4WD, MITSUBISHI LANCER VIII 1.8 DI-D (CY9A), PEUGEOT 4008 1.8 HDi AWC
Motor: 110 KW 150 PS Hubraum: 1798 ccm 1.8 l
Motorkennbuchstabe: 4N13
Hubraum / Leistung: 1798 ccm/ 1.8 l, 110 KW / 150 PS
Teilenummer: 49335-01003 49335-01002 49335-01001 49335-01000
Marke: Mitsubishi, Citroen, Peugeot
Vergleichsnummer: CITROËN MITSUBISHI 1515A185
Motorleistung: 110 kW / 150 PS

Turbolader für Mitsubishi Outlander Peugeot 4007 Citroen C-Crosser 2.2 HDi DI-D 115 kW 156 PS

Technische Daten >>>
Model: Outlander, C-CROSSER, 4007
Motorkennbuchstabe: DW12MTED4 4HK, 4HN
Hubraum / Leistung: 2.2 HDi 115 kW / 156 PS
Teilenummer: 769674-5006S 769674-5004S 769674-0004 769674-0003
Marke: Mitsubishi, Citroen, Peugeot
Vergleichsnummer: MN982043 0375N3  0375S2  9674628780  9683657880  9684849580
Motorleistung: 115 KW / 156 PS

In Japan ist die Mitsubishi Motors Corporation mit den drei Diamanten als Logo, die älteste Firma mit Serienherstellung von Autos. Sie waren bereits 1917 mit dem ersten Modell für Serienproduktion in Erscheinung getreten.
Mitsubishi und alle anderen Hersteller von Automobilen verdanken die Turbolader Technik einer einfachen und doch so genialen Idee. Ein Schweizer Erfinder meldete sein Patent im Jahr 1905 für Gleichdruck bzw. Stauaufladung an. Dr. Alfred Büchi ist somit der Vorreiter in der Turbolader Geschichte.

Welche Turbolader für Mitsubishi sind auf dem Markt?

Als Turbo für Mitsubishi hat sich die Produktion der MHI Performance Turbolader erwiesen. Dieser und beispielsweise Outlander Turbolader, ASX Turbolader sind Originalmade in Japan. Die Motorsport-Konstruktionsabteilung bei Mitsubishi hat wegen der Feinheit und Schärfe in ihren Herstellungsverfahren einen überzeugenden MHI Turbolader auf den Markt gebracht. Diese original verbauten Teile, wie der Turbolader MHI bei Mitsubishi, ist ebenfalls als Upgrade einsetzbar. Der Trend bei den Autobauern liegt derzeit allerdings schon bei drei oder auch vier Turboladern. Elektroautos, an denen kein Hersteller vorbeikommt, sind bei einigen bereits mit Elektroturbo ausgestattet. Ihr Zweck ist genau wie bei einem Mitsubishi Turbolader. Die Verdichtung der Luft erfolgt allerdings nicht mit dem Abgas. Elektroturbos nutzen Strom dafür.

Außer dem MHI Mitsubishi Turbolader sind weitere Typen auf dem Markt:

  • Turbolader Mitsubishi Outlander
  • TD 04 Turbolader
  • Turbolader Mitsubishi ASX
  • 2.2 DI-D Turbolader
  • 1.8 DI-D Turbolader
  • Ladeluftschlauch Mitsubishi Outlander

Wie ist die Funktionsweise der Mitsubishi Turbolader?

Die Funktion der Turbolader für Mitsubishi ist bei allen Typen gleich. Die Leistungssteigerung der Motorleistung ergibt sich durch die vermehrt bereitgestellte Luft. Das klingt so einfach und das Prinzip ist es auch. Angesaugte Luft verdichten und so bei jedem Takt mehr Sauerstoff für eine verbesserte Verbrennung zur Verfügung stellen. Es gilt die Formel, dass zur kompletten Verbrennung von 1 kg Kraftstoff 14 kg Luft notwendig sind. Der Wirkungsgrad des Motors wird durch Turbos mit mehr Luft erhöht. Bauseitig ist ein Turbolader für Mitsubishi aus zwei Abteilungen bestehend. Eine Abgasseite und eine Frischluftseite. Die heißen Abgase werden zum einen für den Antrieb eines Schaufelrades genutzt. Dieses erzeugt eine hohe Drehzahl, die über eine Welle auf ein weiteres Schaufelrad gelangt. Das schaufelt die Ansaugluft in den Brennraum des Motors. Abhängig von der Schnelligkeit der Räder und Welle erhöht sich die Luftmenge. Mit dem Ladedruck oder Überdruck, Kraftstoffmenge und Zündung in passender Konstellation ist mehr Leistung möglich. Bereits in niedrigen Drehzahlen funktioniert dieses Prinzip mit dem Luftüberschuss. Sie sind günstiger im Verbrauch und belasten die Umwelt weniger.

Welche Fehler sind für einen korrekten Betrieb der Mitsubishi Turbolader zu vermeiden?

Wartungsintervalle nicht einhalten
Luftfilter können stark verschmutzt oder nass ihre Aufgabe gar nicht mehr erfüllen. Sie strapazieren unnötig und reduzieren die Luftmenge. Ruß bildet sich und setzt sich an sensiblen Teilen ab. Ölverlust und Schaden am Axiallager sind die Folge. Der Mitsubishi Turbolader funktioniert dann nicht mehr.

Falsches Motorenöl verwenden
Herstellerangaben sind für den einwandfreien Betrieb zwingend zu beachten. Folgeschäden wären Ausfall beim Mitsubishi Turbolader, weil die technischen Voraussetzungen und Anforderungen an die Eigenschaften des Schmierstoffes sehr hoch angesetzt sind.

Betriebstemperatur missachten
Die Schmiereigenschaften des Öls sind erst bei Betriebstemperatur erreicht. Die Warmlaufzeit ist für Langlebigkeit des Motors wertvoll.